Ecobookstore – der nachhaltige Onlinemarktplatz für Bücher

Posted on Posted in Blogbeitrag

Bücher nachhaltig einkaufen?! Kann man das? Genau diese Frage hat sich der Gründer des Ecobookstore (www.ecobookstore.de) Markus Danieli mit seinem Sohn gefragt, als dieser Bücher für sein Abitur bestellen wollte. Zu diesem Zeitpunkt war ihre Antwort auf die Frage: Nein.

Somit war 2012 die Grundidee geboren: eine nachhaltige Onlineplattform zu schaffen, über welche Bücher, Musik, Filme usw. vertrieben werden und im Folgenden einen großen Teil der Einnahmen wieder dorthin zurück fließen, wo die Rohstoffe der Bücher herstammen – an den Regenwald.

Alle Artikel, die Ecobookstore anbietet, bezieht es über den Großbuchhändler Libri. Einen Großteil der Provision, die Ecobookstore von Libri für jeden verkauften Artikel bezieht, wird an die Organisation „Rettet den Regenwald e.V.“ gespendet und somit schließt sich der Kreis vom Wald über das Papier zum Buch und wieder zurück an den Regenwald.
„Wir wollen ein Marktplatz sein, bei dem die Leute wissen, wer dahinter steckt und wie mit dem Geld umgegangen wird.“
(Markus Danieli, Ecobookstore).
Ziel des Ecobookstore ist somit klar, nachhaltig zum Klima – und Umweltschutz beizutragen.

Auch wenn Ecobookstore bis Ende vergangenen Jahres noch als nachhaltige Onlineplattform von Libri fungierte, bietet Ecobookstore nun seit Ende 2013 auch selbst Artikel bei Fairnopoly an und tritt somit nun bereits als eigenständiger Buchhändler auf.