Betriebsbesichtigung bei egf Manufaktur

Posted on Posted in Blogbeitrag

Am Montag, den 2. Mai haben wir, sechs Studenten aus Karlsruhe und davon drei Mitglieder der KarlsBeratung, uns auf den Weg nach Pforzheim gemacht, um das dort ansässige Unternehmen egf Manufaktur zu besichtigen. Bei dem bereits 1933 gegründeten Betrieb handelt es sich um einen der führenden Trauring- und Schmuckhersteller, der für außerordentlich hohe Qualität und Exzellenz in der Herstellung und Verarbeitung seiner Produkte steht.

Die Führung durch das Unternehmen wurde von Herrn Hans Peter Barth, dem Geschäftsführer, geleitet. Nach einer kurzen Kundgebung der wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten rund um die egf Manufaktur, begann der Rundgang durch die Produktionsstätten des Betriebs. Angefangen bei rohen Platinbarren, über den Rundschliff und das Einsetzen schönster Diamanten bis hin zur letzten Politur, die das Schmuckstück letztendlich verkaufsbereit macht, durften wir jeden einzelnen Arbeitsschritt hautnah beobachten. Die enorme Präzision, mit der die Mitarbeiter arbeiteten, um absolute Perfektion zu erreichen, faszinierte uns alle sehr. Keiner von uns hätte erwartet, dass das Herstellen eines Ringes solcher Konzentration und Detailarbeit bedarf und wir haben in diesem Metier definitiv einiges Wissenswertes dazugelernt.

Im Anschluss an die Besichtigung führten wir mit Herrn Barth noch eine anregende Unterhaltung rund um die Geschichte und die aktuellen Trends in der Schmuckbranche. Aber auch mögliche, zu überwindende Hürden der Zukunft, wie beispielsweise die fallende Heiratsrate, wurden von ihm angesprochen.

Zu guter Letzt reflektierten wir das aufgenommene Wissen nochmals bei einem erfrischenden Eis in der Pforzheimer Innenstadt. Insgesamt hat sich der Ausflug mehr als gelohnt und war für uns alle eine lehrreiche und interessante Erfahrung.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Herrn Barth für die Gastfreundschaft und den spontanen Termin bedanken!
 
Wer die Führung nocheinmal virtuell durchgehen möchte kann sich hier den Imagefilm ansehen: